Alkohol Chemisch

Alkohol Chemisch

Reiner Alkohol, genauer: Äthylalkohol oder Äthanol, ist eine farblose, brennbare und brennend schmeckende Flüssigkeit. Alkohol wird u.a. als Lösungsmittel für Fette, Harze, Farbstoffe und in zahlreichen Chemikalien, in Arzneimitteln und Parfüms verwendet. Er wirkt desinfizierend (Wundbehandlung) und verhindert Fäulnisbildung (Konservierungsmittel). Die Alchemisten übernahmen das arabische Wort alkuhl = Antimon zuerst im 16. Jahrhundert um »das Feinste« zu bezeichnen. Auf Grund der hohen Flüchtigkeit und feinen Stofflichkeit des Alkohols wurde es jedoch bald im heutigen Sinne gebraucht.

In der Umgangssprache bezeichnet »Alkohol« den berauschenden Bestandteil aller alkoholischen Getränke, welche chemisch gesehen Lösungen des Äthanols in verschiedensten Pflanzensäften und - extrakten sind; ihr Alkoholgehalt wird in Prozent vom Volumen (Vol.-%) angegeben. Hergestellt werden alkoholische Getränke mittels des seit Jahrtausenden bekannten Verfahrens der Gärung (Wein, Bier) oder - seitdem ».Jahrhundert durch Destillation (Branntwein, Whiskey), seltener mittels Gärung und Zusatz von Alkohol (Portwein, Sherry) bzw. dem Zusatz von Alkohol allein (Fruchtsaftlikör).

Das spezifische Gewicht von Alkohol liegt bei etwa o,8g/cm3. Der Alkoholgehalt in Gramm errechnet sich daher nach der Formel: Alkoholgehalt in Vol.-% x Volumen in cm3 x 0,8g/cm3.

Ein Alkoholgehalt von mehr als 0,5 Vol.-% ist erst nach dem Lebensmittelgesetz kennzeichnungspflichtig. Das heißt umgekehrt, dass auch alkoholfreie Getränke geringe Mengen Alkohol enthalten dürfen. Bei sog. alkoholfreiem Bier und Malzbier können das bis zu fünf Gramm pro Liter sein.  

Volumenprozenten: Dieser weitaus höhere Alkoholgehalt wird erzielt, indem man den durch die Gärung gewonnenen Alkohol anschließend destilliert. Hierbei wird der Alkohol in speziellen Vorrichtungen erhitzt. Der hierdurch entstehende Dampf wird aufgefangen und verflüssigt sich bei der Abkühlung wieder. Dieser Vorgang kann mehrmals wiederholt werden, bis die gewünschte Alkoholkonzentration erreicht ist.

Der Siedepunkt des Alkohols liegt bei 78,3°C. Ein Volumenprozent entspricht 0,8 g Alkohol, d.h. ein Liter Rotwein enthält ca. 92-100 g Alkohol. Mit 29,6 kJ (7,07 kcal) pro Gramm Alkohol liegt sein Energiegehalt in etwa bei dem von Fett.

Durchschnittlicher Alkoholgehalt alkoholischer Getränkearten:

Bier ca. 4,8 Vol.-%
Wein/Sekt ca. 11,0 Vol.-%
Liköre ca. 24,0-42,0 Vol.%
Spirituosen ca. 33,0-70,0 Vol.%
Genaue Angaben zum Alkoholgehalt sind auf dem Flaschenetikett zu finden.

zurück